Katzenhaus

Liebe Nina - dein Nachruf

Nina

 

Am 04.März 2022 war es soweit, du hast deine Augen für immer geschlossen und wir mussten dich gehen lassen. Wir wissen noch genau, vor ein paar Jahren kamst du zu uns ins Tierheim. Du warst vollkommen zerschunden und deine Geschichte berührte uns sofort.

 

 

 

 

Misshandelt & Vergewaltigt
... als Zuchtmaschine missbraucht, so lernten wir dich kennen.

 

Dein Anblick war kein schöner und deinen Leidensweg sah man dir auf Anhieb an. Ungepflegt, voller Parasiten und vermutlich mit immensen traumatischen Erlebnissen, so kamst du zu uns. Es war ein Wunder, dass du den Menschen dennoch so zugewandt warst.

Wir fingen an dich aufzupäppeln

 

Nach und nach gewannen wir dein Vertrauen und du wuchst uns Tag für Tag mehr ans Herz. Dann fanden wir eine wundervolle Pflegestelle für dich. Dort wurdest du liebevoll aufgenommen und weiter gesund gepflegt. Und siehe da, bei deinem ersten Besuch im Tierheim erkannten wir dich kaum wieder. Dein Eisbärenweißes Fell glänzte und deine Augen strahlten.

Nina vor 4 Jahren

Du hattest deine Lebensfreude wiedergefunden!

 

Diese teiltest du all die Jahre mit einem wundervollen Menschen. Einer Person, die das Unmögliche möglich gemacht hatte. Und dir wurden ein paar wundervolle Jahre geschenkt.

Ostern 2020

 

16.4.2020 - Ostergrüße von der Hundewiese 🐰

 

Sie hat sich wunderbar eingelebt und sehr gut erholt. Im Augenblick schnarcht sie vor sich hin. Das Fell sieht wieder besser aus und an der Elbe muss ich sie gut festhalten, weil sie mir sonst davon schwimmt.

Doch Anfang dieses Jahres fing es an dir schlechter zu gehen. Du hattest Krampfanfälle und es sah zunächst nicht gut aus um dich. Dennoch ließt du dich zunächst nicht unterkriegen. Dein Zustand verbesserte sich ... und dann doch.


Ein paar Wochen später ließen deine Kräfte immer mehr nach. Dein Mensch, bei dem du eine so schöne letzte Zeit verbringen durftest, tat alles, damit es dir besser geht.

Ninas letzer Weg
Nina

Aber nun wussten wir, die Zeit war gekommen und wir mussten dich gehen lassen.

 

🌈 Nun trauern wir um dich!

 

Wir hoffen, dass du den Weg über die Regenbogenbrücke gut geschafft hast. Deine Geschichte wird unvergessen bleiben und wir sind deiner Pflegestelle so dankbar, dass sie dir noch eine so wundervolle Lebenszeit geschenkt hat. Run free liebe Nina