Katzenhaus

Katze zugelaufen?



Nicht jeder Freigänger ist ein Streuner und gehört ins Tierheim. Bevor ihr dem Tier also helfen wollt, schaut bitte erst einmal genauer hin.

 

Hier ein paar Hinweise:

 

  1. Macht die Katze, der Kater einen gesunden und wohlgenährten Eindruck
    … solltet ihr sie zunächst einmal beobachten. Gern könnt ihr ihr Wasser anbieten aber bitte NICHT füttern! Es ist vermutlich ein Freigänger. Fremde Tiere sollten nicht einfach mit Futter versorgt werden, da ihr nicht wisst was das Tier für Unverträglichkeiten hat.
  2. Kommt das Tier öfter
    … könnt ihr durch das Anlegen eines Papierhalsbandes mit eurer Telefonnummer drauf Kontakt zum Halter aufnehmen. Als Verschluss Tesafilm verwenden. Sollte das Tier ein Zuhause haben, wird der Halter sich in der Regel bei euch melden.
  3. Sucht in der Umgebung nach dem Halter
    … zum Beispiel durch das Aushängen von Anzeigen oder Posts in Sozialmedia Gruppen.
  4. Optional
    … könnt ihr in Gruppe schauen, ob jemand einen Chiplesegerät hat oder einen Tierarzt bitten, mal nachzuschauen ob das Tier gechipt ist und der Halter ermittelt werden kann.

 

⚠️ Zusammengefasst

Geht es dem Tier gut, ist eurerseits kein Handeln nötig! Bitte die Katze nicht voreilig sichern!

 

💉 Sieht das zugelaufenen Tier krank aus und ihr denkt, es hat kein Zuhause und benötigt umgehend Hilfe, bitte das Tier nicht direkt zu uns bringen!

 

Wir empfehlen folgendes Vorgehen:

 

  1. Wendet euch an das Ordnungsamt bzw. die Polizei
    … und meldet den Fund! Dadurch entstehen euch beim weiteren Vorgehen keine Kosten!
  2. Ist das Tier verletzt
    … bitte einen Tierarzt aufsuchen und behandeln lassen.
  3. Das Tier sichern / einfangen
    … wenn möglich und zu uns bringen. Nach Meldung (Punkt 1) haben wir vom OA einen Auftrag und dürfen das Tier aufnehmen. Wenn das nicht möglich ist, könnt ihr eine Lebendfalle bei uns ausleihen oder ihr überlasst es dem Ordnungsamt und diese verbringen das Tier zu uns.
  4. Fundmeldung bei Tasso und Findefix
    … sollte umgehend nach dem auslesen den Chips erstellt werden. Das ist auch ohne Chip möglich, einfach eine Beschreibung und den Fundort melden. Wenn Sich dann der Halter bei Tasso oder Findefix meldet, sieht er eure Fundmeldung.

 

‼️ Achtung

Wer ein Tier zu uns bringt ohne, dass ihr vorher das Ordnungsamt informiert habt und uns kein Auftrag vorliegt, müsst ihr die -Abgabegebühr selber entrichten- !

 

Wer ein Tier privat behält ohne das anzuzeigen, begeht Fundunterschlagung. Wenn ihr euch um das Tier kümmern wollt, bitte trotzdem bei Ordnungsamt und uns melden. Mit deren Einverständnis, dürft ihr es vorerst auch bei euch behalten.

 

Dasselbe gilt bei trächtigen Katzen und gefundenen Kitten. Hier sollte noch darauf geachtet werden, dass in der Umgebung entsprechend noch nach anderen Kitten oder dem Muttertier gesucht wird.

 

Wir hoffen das mit diesem kleinen Leitfaden weniger Freigänger mit Zuhause im Tierheim landen und Streunern die Hilfe benötigen, geholfen werden kann!