Katzenhaus

Unfälle in der dunklen Jahreszeit



Die Tage werden kürzer und es wird schneller dunkel.
Ab jetzt gibt es wieder mehr verletzten Tiere auf den Straßen.

 

Wenn ihr ein Tier auf oder an der Straße findet, haltet an und helft!
... soweit es möglich ist. Denkt als erstes an den EIGENSCHUTZ. Heißt, geeignete Stelle zum Halten, Warnblinke, Warnweste und co. Genau wie wenn ihr bei einem Unfall dazu kommt.

 

Ist es ein Wildtier

 

Haltet Abstand und verständigt einen Förster. Nicht einfach weiter fahren! Wenn ihr nicht bescheid sagt, wer denn dann? Vielleicht kann er dem Tier noch helfen, oder es zumindest von der Straße schaffen, auch damit nicht noch mehr passiert.

 

Ist es ein Haustier und schwer verletzt, helft bitte!

 

Ruft einen Tierarzt, Tierklinik, Tierheim oder die Polizei.
Lässt das Tier sich anfassen, habt ihr die Möglichkeit zu helfen, dann tut es bitte! Zieht euch Handschuhe an, nutzt eine Decke, fasst es vorsichtig am Nacken und unter der Hüfte an und hebt es ins Auto. Versucht es so sicher wie möglich zu transportieren, ideal ist eine Transportbox oder Kiste. Ist es ohnmächtig, neigt den Kopf nach hinten, um die Atmung zu erleichtern.

Und dann, ab in die Tierklinik!
 

Vielen Dank für eure Hilfe und eine unfallfreie Saison

Einen schönen Feiertag alles in Sachsen