Katzenhaus

Tierkennzeichnung – Tier gechipt! Tier registriert?



Wieder und wieder kommen Fundtiere ins Heim, die nicht gechipt sind. Das ist sehr schade und macht für uns die Suche nach dem Halter nicht leichter.

Immer öfter kommen aber auch Tiere zu uns, die zwar einen Chip unter der Haut tragen, aber leider nirgends registriert sind!?

 

Leider wissen nicht alle Tierhalter,

dass die Registrierung nicht automatisch von Tierarzt gemacht wird. Nur weil dieser eurem Liebling den Chip unter die Haut setzt, heißt das noch nicht, dass das Tier automatisch irgendwo eingetragen wird. Bedeutet unterm Strich, euer Liebling trägt seine Eindeutige Nummer zwar mit sich herum und diese steht auch im Ausweiß, aber mehr auch nicht!

 

Wenn ihr euer Tier chippen lasst, denkt daran es auch zu registrieren! Ohne Registrierung kann der Chipt mit der eindeutigen ID und somit euer Tier, nicht zu euch zurück verfolgt werden!

 

❓ Was kostet das alles?Tasso Marke
Der Chip kostet ca 30 - 50 €
Die Registrierung ist kostenlos!

 

❓ Wo kann und sollte man sein Tier registrieren?
Am bekanntesten ist vermutlich Tasso e.V. Außerdem gibt es noch Findefix, den Service vom Deutschen Tierschutzbund.

 

Bei beiden Organisationen könnt ihr euer Tier kostenfrei registrieren und bekommt sogar eine Marke mit der Meldenummer!

 

Tasso Chip ❗ Infos Rund ums Chippen
- der Chip wird an der linken Halsseite injiziert
- wiegt unter einem Gramm und ist nicht wirklich spürbar
- der Schmerz bei der Injektion ist vergleichbar mit einer Impfung
- auf dem Chipt ist eine 15-stellige Nummer gespeichert
- auf ihm können keine Daten gespeichert werden
- man kann dadurch das Tier nicht orten
- er hält ein Leben lang

 

Leider gibt es in Deutschland keine einheitliche Regelung UND Verpflichtung, was das Chippen angeht. In manchen Bundesländern müssen alle Hunde ab dem 3. Lebensmonat gechipt werden, in anderen sind nur die Halter von Listenhunden verpflichtet. In machen muss das Tier auch nur mit einer Tätowierung gekennzeichnet werden und in Sachsen gibt es gar keine Pflicht. Das chippen von Katzen ist deutschlandweit nicht verpflichtend.

 

Unsere Hunde sind alle gechipt!

Wenn sie bei euch einziehen, schreiben wir sie nach bestandener Probezeit auf euch um!

 

Wir persönlich, können beim Thema chippen keine Gründe finden, die dagegen sprechen. Sollte euer Tier einmal entlaufen, kann jeder Tierarzt, die Polizei, Tier-Hilfs-Organisationen und jedes Tierheim den Chip auslesen.

Und wenn euer Tier registriert ist, findet es ganz schnell zu euch zurück 

 

Tasso

 

Wir haben euch die Daten nach bestem Wissen zusammen getragen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn ihr mehr wissen möchten, sprecht mit eurem Tierarzt und lasst euch ausführlich von ihm beraten.